Blumenkohl-Veloute mit Rogen und mit Mastix aromatisiertem Olivenol

ZUTATEN FUR 8 PORTIONEN
  • 1 EL ungesalzene Butter

  • 1 gro?e Zwiebel, kleingehackt

  • 1 gro?er Blumenkohl, klein gehackt

  • Eine Prise Curry

  • Eine Prise Kreuzkummel

  • 2 Tassen Milch

  • 6 Tassen Gemusebruhe

  • ½ TL Kozani-Safran, in einem 1 EL lauwarmem Wasser gelost

  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • ½ Tasse Schlagsahne

  • 2 EL frischer Zitronensaft

  • 8 flache TL Rogen oder Kaviar

  • 8 TL Olivenol, aromatisiert mit Mastix um die Suppe zu ubergie?en

ZUBEREITUNG
  1. Die Butter in einem gro?en Topf auf mittlerem Feuer schmelzen und die Zwiebeln sautieren. Den Knoblauch hinzufugen und ungefahr 1 Minute umruhren. Den Blumenkohl und die Gewurze dazugeben und gut umruhren. Die Milch und die Bruhe hinzufugen, die Hitze erhohen und aufkochen. Den Kozani-Safran hinzufugen. Die Temperatur runter drehen, mit Salz und Pfeffer wurzen und fur 30-35 Minuten langsam kochen lassen bis der Blumenkohl weich wird. Den Schaum entfernen, der wahrend des Kochens entsteht.

  2. Mit einem Stabmixer den Blumenkohl innerhalb des Topfs zerkleinern bis ein Puree entsteht und die Suppe durch ein feines Sieb passieren. (Wir konnen ebenfalls die Suppe in einem Universalzerkleinerer purieren). Die Suppe wieder in den Topf geben. Die Suppe auf mittlerem Feuer erneut aufkochen. Die Sahne dazugeben und unter standigem Umruhren 5 Minuten lang weiter kochen bis sie samig wird. Den Zitronensaft hinzufugen und erneut umruhren. Kurz bevor wir die Suppe vom Feuer nehmen, geben wir unter standigem Umruhren die ubrige Butter dazu.

  3. Die Suppe auf individuelle Schusseln verteilen und servieren. Jeweils 1 flachen TL mit Rogen oder Kaviar neben die Schussel stellen. Die Suppe mit 1 TL mit Mastix aromatisiertem Olivenol ubergie?en und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.

PRODUKTE DIE FÜR DAS REZEPT VERWENDET WORDEN SIND

JETZT KAUFEN