Sardinen, gebacken in Weinblattern mit Tomaten-Mastix-So?e

ZUTATEN FUR 4 PORTIONEN
  • 12 Weinblatter in Lake

  • 12 mittelgro?e Sardinen, gut gesaubert

  • 4 EL natives Olivenol extra

  • 3 kleingehackte frische Zwiebeln, wobei die oberen grunen Teile gesaubert sind

  • 2 Knoblauchzehen, kleingehackt

  • 4 frische mittelgro?e Tomaten, ohne Korner und kleingehackt

  • 1/3 Tasse trockener Wei?wein

  • ? Tasse kleingehackte Petersilie

  • ? Tasse kleingehackte frische Minze

  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • ½ TL Paprika

ZUBEREITUNG
  1. Die Weinblatter in einem Topf mit kochendem Wasser ungefahr 3 Minuten lang bruhen. Mit einem Abseihloffel in ein Sieb legen und mit kaltem Wasser auswaschen.

  2. Eine Pyrex Auflaufform leicht einfetten. Die Auflaufform muss genugend gro? sein damit die Sardinen locker in einer einzelnen Schicht eingelegt werden konnen. Den Backofen auf 180?C vorheizen.

  3. In einer mittelgro?en Pfanne 1 EL Olivenol auf mittlerem Feuer erhitzen und die frischen Zwiebeln und den Knoblauch ca. 5 Minuten lang sautieren bis sie weich sind. Die Tomaten, den Wein und das Mastixpulver hinzufugen, und ohne den Deckel auf die Pfanne zu legen, ungefahr 5-7 Minuten lang kochen bis die Tomaten ihre Flussigkeit abgegeben haben. Die Petersilie und die Minze dazugeben und vom Feuer nehmen.

  4. Jede einzelne Sardine mit Salz und Pfeffer wurzen und in ein Weinblatt wickeln. In eine Pyrex Auflaufform legen, wobei die offene Seite auf dem Boden liegen muss. Die So?e gleichma?ig auf die Sardinen verteilen. Mit dem ubrigen Olivenol ubergie?en. Die Pyrex Auflaufform mit Alufolie verschlie?en und ungefahr 25 Minuten lang garen, bis die Fische zart sind. Die Fische aus dem Ofen nehmen und je 3 Sardinen in jeden Teller legen. Jede Sardine mit ein wenig So?e ubergie?en.

PRODUKTE DIE FÜR DAS REZEPT VERWENDET WORDEN SIND

JETZT KAUFEN