Zitronenkuchen mit Mastixaroma

ZUTATEN FUR 4 PORTIONEN
  • 1 Tasse Universalmehl

  • ½ TL Backpulver

  • ? TL Salz

  • 1 EL frisch geriebene Zitronenschale

  • 1 EL Mastixpulver

  • 6 EL ungesalzene Butter, weich

  • 1 Tasse Zucker

  • 3 gro?e Eier

  • 1 EL Mastixlikor

  • 2 EL Milch

  • 2 EL frischer Zitronensaft

  • Vanilleeis oder Dondurma

ZUBEREITUNG
  1. Den Backofen auf 165?C vorheizen und eine langliche Kuchenform (Volumen von 1 Liter) mit Butter einfetten und mit Mehl bestauben. Durch Klopfen der Backform verteilen wir das Mehl besonders gleichma?ig in der Backform.

  2. In einer Schussel das Mehl, das Backpulver, das Salz und die Zesten mit einem Schneebesen vermischen. In einer anderen Schussel verruhren wir mit dem Mixer die Butter mit dem Zucker bis das Gemisch wei? und schaumig wird. Die Eier nacheinander dazugeben, weiter verruhren, anschlie?end den Mastixlikor hinzufugen und weiter verruhren. Nun das halbe Mehl-Gemisch und anschlie?end die Milch, die Majonase und den Zitronensaft dazugeben und weiter verruhren. Das ubrige Mehl-Gemisch hinzufugen und glatt verruhren. Das Gemisch fur den Kuchen nicht sehr lange verruhren.

  3. Das Gemisch in eine Form geben und den Kuchen ungefahr 45-50 Minuten backen bis die Spitze goldbraun ist und die Gabel sauber rauskommt wenn wir den Kuchen stechen. Den Kuchen 15 Minuten abkuhlen lassen und dann sturzen damit er vollkommen abkuhlt. In Portionen schneiden und mit Vanilleeis oder Dondurma servieren .